Friedensflotte

friedensflotte mirno more 2017

 

Vom 16. bis 23. September 2017 wird Europas größtes sozialpädagogisches Segelprojekt, die friedensflotte mirno more 2017“, vor der kroatischen Küste in See stechen.

Die Friedensflotte steht für eine stetige Initiative zum Aufbau einer übergreifenden europäischen Gesellschaft

Gordan Bakota, Botschafter a.D. der Republik Kroatien in Österreich


Eckdaten

Termin Samstag, 16. bis Samstag, 23. September 2017

Anzahl Schiffe:  > 100

Anzahl Teilnehmer:  > 950 (inkl. Betreuungs- und Organisationsteam) 

Die Kinder und Jugendlichen kommen aus Kinderheimen und -dörfern, Sozialwohngemeinschaften, Therapieeinrichtungen sowie aus diversen Schulen 

Nationalitäten 60% ÖsterreicherInnen, 40% weitere 22 Nationalitäten 


Route 2017:

- 16.9.2017 Start des Projektes

- 17.9.2017 Zielhafen – Marina Frapa, Rogoznica

- 18.9.2017 Freie Wahl des Hafens (Marina Seget Donji, ACI Marina Trogir, div. Buchten)

- 19.9.2017 Zielhafen – Marina Kaštela

- 20.9.2017 Hafentag in der Marina Kaštela

- 21.9.2017 Formationsfahrt der Flotte, freie Hafenwahl

- 22.9.2017 Rückfahrt der Schiffe in die Ausgangshäfen

- 23.9.2017 Rückreise in die Ausgangsländer


Zielsetzungen:

- Toleranz üben 

- Hass und Vorurteile über Bord werfen 

- Freundschaften quer über ethnische und soziale Grenzen schließen 

- Friedliche Konfliktlösung trainieren 

- Projektergebnisse über Medienberichte verbreiten 


Deutsch

Bosanski / Hrvatski / Srpski

Englisch

  • Projektvorstellung EN

    Projektvorstellung der friedensflotte mirno more auf Englisch

    Download